Aktuell

Die Zahl der am Coronavirus erkrankten Personen steigt seit den Sommerferien wieder an. Deshalb ist es wichtig sich an die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit zu halten.

Schützen Sie Ihre Kinder und sich durch

  • Abstand halten zu anderen Personen (mind. 1.5 Meter)

  • Regelmässiges gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife

  • Vermeiden von Händeschütteln und Begrüssungsküssen

  • In ein Papiertaschentuch oder die Armbeuge husten und niessen

  • Entsorgen von benützten Taschentüchern in geschlossenen Behälter

  • Masken tragen beim Einkaufen und im öffentlichen Verkehr (nur Personen über 12 Jahre)

Zu Ihrem Schutz haben wir den  Praxisbetrieb angepasst

  • Bei Husten und/oder Fieber benützen Sie bitte den hinteren Praxis-Eingang – Bitte dort Läuten!

  • Wir bitten Sie und Ihre Kinder bei Ankunft in der Praxis die Hände zu waschen (mind. 30 Sekunden)

  • Das Wartezimmer bleibt vorerst geschlossen – wir bringen Sie direkt in ein Sprechzimmer

  • Kein Händedruck zur Begrüssung oder Verabschiedung

  • Spielsachen können Krankheiten übertragen, deshalb sind die Spielsachen weggeräumt -  bringen Sie bei Bedarf bitte eigene Spielsachen für Ihre Kinder mit

  • Nehmen Sie bitte - wenn möglich - nur das zu untersuchende Kind in die Sprechstunde mit.

BITTE kommen Sie mit Ihrem kranken Kind nicht direkt in die Praxis - Rufen Sie uns vorher an!

 Testung mit Nasen-Rachenabstrich

Alle Personen mit

Atemwegsinfekten (Halsweh/Husten/Atemprobleme) mit/oder ohne

Fieber, Muskelschmerzen und/oder plötzlichem

Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinns

sollen neu auf eine Coronavirus-Infektion getestet werden. Kinder unter 12 Jahre werden nur getestet, wenn es nicht eine erwachsene Person im Umfeld mit ähnlichen Symptomen gibt. Diese wird vorrangig getestet.

 

Aktuelle Informationen finden Sie unter

Bundesamt für Gesundheit (BAG):
Neues Coronavirus - BAG - Der Bundesrat admin.ch

https://gd.zh.ch/internet/gesundheitsdirektion/de/themen/coronavirus.html 

 

Gesundheitsdirektion Zürich:
Coronavirus SARS-CoV-2 (ehemals 2019-nCoV)
 https://gd.zh.ch/internet/gesundheitsdirektion/de/themen/coronavirus.html 


Für Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus wenden Sie sich am besten an die dafür geschaffenen Hotlines

Aerztefon des Kantons Zürich           T 0800 33 66 55 (24 Stunden)

oder 

Bundesamt für Gesundheit (BAG).    T 058 463 00 00 (8.00 - 18.00 Uhr)

T 044 280 00 18

 

praxis 0-18

adlerstr. 1

8600 dübendorf