• Herzlich willkommen bei der Praxis 0-18

     

    Wir freuen uns auf Dich und Deine Eltern!

     

    In unserer Praxis bieten medizinische und psychologische Betreuung und Begleitung für Kinder und Jugendliche ab dem ersten Lebenstag an. Dein Wohlergehen und das Deiner gesamten Familie liegt uns am Herzen.

     

  • Corona

    BITTE kommen Sie mit Ihrem kranken Kind nicht direkt in die Praxis - Rufen Sie uns vorher an!

    Zu Ihrem und unserem Schutz haben wir den Praxisbetrieb angepasst

    • Maskenpflicht gilt für alle über 12 Jahre und für kranke Kinder ab 6 Jahren
    • Bitte nehmen Sie wenn immer möglich keine Geschwister mit
    • Kinder und Jugendliche mit Infektionen behandeln wir zeitlich und räumlich streng getrennt
    • Vorsorgeuntersuchungen können wir nur bei gesunden Kindern durchführen, melden Sie sich bitte, wenn Sie oder Ihr Kind nicht ganz fit sind
    • Bitte bringen Sie bei Bedarf Spielsachen für Ihr Kind mit, da wir  leider keine eigenen zur Verfügung stellen dürfen
    • Das Wartezimmer bleibt vorläufig geschlossen

    Coronatest

    Wir bieten PCR - Tests über Nasenabstrich und Speichelprobe an. Bis zum Erhalt des Resultates dauert es 24-48 Stunden.

    Coronaimpfung

    • Wir empfehlen die Impfung allen Jugendlichen und Erwachsenen ab 12 Jahre (Empfehlung der eidg. Impfkommission EKIF). Leider können wir selber keine Impfungen anbieten.
    • Anmeldung für einen Impftermin in einem Impfzentrum: zh.vacme.ch

    Aktuelle Informationen

    Bundesamt für Gesundheit (BAG):
    Neues Coronavirus - BAG - Der Bundesrat admin.ch

     

    Gesundheitsdirektion Zürich:
    Coronavirus SARS-CoV-2 (ehemals 2019-nCoV)



    Für Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen auch folgende Hotlines zur Verfügung​:

    Ärztefon des Kantons Zürich:
    T 0800 33 66 55 (24 Stunden)​
     

    oder
     

    Bundesamt für Gesundheit (BAG):
    T 058 463 00 00 (06.00 - 23.00 Uhr)

  • Wer wir sind

    Unser Team der Praxis 0-18

    Patrick Orban

    Kinderarzt

    Kathi Zogg Matt

    Kinderärztin

    Till Gerber

    Kinderarzt

    Brigitte Witschi

    Psychotherapeutin

    Stefanie Bartlome

    Psychotherapeutin

  • Amalia Piras

    Praxisassistentin (Leitung)

    Bettina Klimesch

    Praxisassistentin

    Sandra Hildebrand

    Praxisassistentin

    Sabrina Boller

    Praxisassistentin

    Anette Purkus

    Praxisassistentin

  • Angebot Medizin

    medizinische Sprechstunde - Beratungen - Abklärungen

    Medizinische Sprechstunde

    Jedes Kind und seine Familie hat seine ärztliche Hauptansprechperson. Bei deren Abwesenheit übernehmen die Kollegen in der Praxis die Behandlung in enger Absprache.

     

    Die medizinische Ausrichtung unserer Praxis ist schulmedizinisch. Wir halten uns an die Richtlinien der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie, auch bezüglich Impfempfehlungen. Gegenüber Behandlungskombinationen mit anderen Heilmethoden sind wir jedoch offen.

     

    Unser Angebot für Kinder und Jugendliche bis ca. 18 Jahre

    • Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen   
    • Notfallversorgung (ausser Knochenbrüche)
    • Vorsorgeuntersuchungen
    • Begleitung von chronisch erkrankten Kindern und Jugendlichen mit speziellen Bedürfnissen

    ​Für bildgebende Verfahren (Röntgen, Ultraschall etc.) überweisen wir unsere Patienten an dafür eingerichtete Praxen in der Nähe oder an ein Spital.

    Beratungen

    Aufgrund unserer 20 Jährigen Erfahrungen in Entwicklungspädiatrie beraten wir Sie gerne bei Themen wie z.B.

    • Schlafen
    • Ernährung
    • Verstopfung, Einkoten, Einnässen
    • Geschwistereifersucht
    • Ängste
    • Probleme im sozialen Kontakt
    • Sprache
    • Motorik
    • Erziehung
    • ADHS
    • Autismus
    • Einschulung, Kindergarten und Schule
    • Schulprobleme, Lernschwierigkeiten
    • Sexualität

    Abklärungen

    Gerne klären wir auf Zuweisung Kinder und Jugendliche bei Entwicklungsproblemen ab. Häufige Fragen sind:

    • Schlaf- oder Essprobleme
    • Unklare Entwicklungsverzögerungen
    • Verhaltensauffälligkeiten (inkl. ADHS) 
    • Kinder mit erhöhtem Entwicklungsrisiko (z.B. ehemals frühgeborene Kinder)
    • Kinder mit genetische Erkrankungen (z.B. Kinder mit Down Syndrom)
    • Verdacht auf Autismus
    • Ängste
    • Unklare Beschwerden ohne körperliche Ursache

    Eine Abklärung erfolgt durch ärztliche und/ oder psychologische Fachpersonen.
    Der Ablauf:

    • Erstgespräch (in der Regel nur mit den Eltern)
    • 1-3 Abklärungstermine (Testdiagnostik, Verhaltensbeobachtung)
    • Abschlussgespräch mit den Eltern und evtl. Miteinbezug von LehrerInnen, TherapeutInnen und anderen involvierten Personen
  • Angebot Psychologie

    Psychotherapie

    Eine psychologische Behandlung unterstützt Kinder, Jugendliche und ihre Eltern im Bestreben, aus Konflikten, schwierigen Lebenslagen und Krisen herauszufinden. Die Arbeit erfolgt systemisch sowie lösungs- und ressourcenorientiert.

     

    Die Zusammenarbeit mit engen Bezugspersonen wird immer angestrebt, weil Kinder und Jugendliche stark von ihnen abhängig sind und sich die Lösungen so am raschesten und effektivsten erarbeiten lassen.

     

    Mögliche Arbeitsformen sind Psychotherapie, Erziehungsberatung, Elterncoaching oder entwicklungspsychologische Abklärungen in Zusammenarbeit mit den Ärzten der Kinderpraxis.

     

    Mögliche Behandlungsgründe sind:

    • Emotionale Schwierigkeiten (z. B. Ängste, Zwänge, Aggression, trübe Stimmung)
    • Schwierigkeiten im Umgang mit Regeln und Grenzen im Erziehungsalltag, oppositionelles Verhalten, negative Eltern-Kind-Interaktionen
    • Schulprobleme, Leistungsprobleme, Hochbegabung, Legasthenie, Dyskalkulie
    • Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsprobleme (ADS / ADHS)
    • Soziale Probleme (Isolation, Konflikte mit anderen Kindern)
    • Psychosomatische Beschwerden (Ess-Störungen, Schlafstörungen, "Tics" etc.)
    • Beeinträchtigungen in der sozialen Interaktion sowie in der verbalen und nonverbalen Kommunikation
    • Eingeschränktes, repetitives Spielverhalten, Spezialinteressen und sensorische Überempfindlichkeit (Autismusspektrumstörungen ASS)
    • selbstverletzendes und suizidales Verhalten

    Ein erster Schritt besteht in der Klärung der Fragestellung und möglicher Behandlungsziele. Das Erstgespräch findet mit den Eltern und je nach Situation auch mit dem Kind oder dem Jugendlichen statt. Die weiteren Schritte erfolgen auf Grund einer daraus entstehenden Vereinbarung.

     

    Die Leistungen werden je nach Situation über die Krankenkasse, Invalidenversicherung, Zusatzversicherung oder privat abgerechnet.

    Offene Therapieplätze

    Leider können momentan weder Frau Witschi noch Frau Bartlome neue Klienten für Therapien aufnehmen.

  • Kontakt & Termine

    Bitte rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren.

     

    Telefon: 044 280 00 18

    Erreichbar sind wir telefonisch von
    Montag - Freitag 08.00 - 11.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

     
    • Für dringende Konsultationen am selben Tag bitten wir Sie, uns morgens zwischen 8.00 und 10.00 Uhr an zu rufen, für alle übrigen Termine und Auskünfte nach 10.00 Uhr oder am Nachmittag ab 14.30 Uhr.
       
    • Sollten Sie bei einem Termin verhindert sein, denken Sie bitte daran, diesen bis spätestens 24 Stunden vorher abzusagen. Bei Nichterscheinen müssen wir Ihnen die entstandenen Unkosten verrechnen.

    Adresse

    praxis 0-18

    adlerstr. 1

    8600 dübendorf

  • So finden Sie uns

    Die Praxis befindet sich im City Center, zentral in der Nähe des Stadthauses Dübendorf und kann gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

    • Bus Nr. 752 Station City Center fährt alle 7.5 Min. vom Bahnhof Dübendorf oder Stettbach
       
    • zu Fuss erreichen Sie die Praxis in 10 Min. vom Bahnhof Dübendorf
       
    • Parkplätze finden Sie in der Tiefgarage City Center (Aufgang Büros/Ärzte) oder vor dem City Center (max. Parkzeit 60 Min.)​
  • Im Notfall

    Ausserhalb unserer Telefonzeiten erhalten Sie Hilfe über die folgenden Nummern:

    Notfallnummer

    0800 33 66 55

    Vermittlung des diensthabenden Kinderarztes in Ihrer Region

    Ambulanz

    144

    lebensbedrohliche Situation

    Rega

    1414

    Toxzentrum

    145

    Vergiftungen

    Kinderklinik Winterthur

    0900 266 212

    Beratung (kostenpflichtig)

    Kinderspital Zürich

    0900 266 771

    Beratung (kostenpflichtig)

    Kindernotruf

    147

    psychischer Notfall für Kinder und Jugendliche

    Elternnotruf

    0848 35 45 55

    psychischer Notfall für Eltern

    Polizei

    117

    Feuerwehr

    118